Ärzte Zeitung, 19.03.2010

TIPP DES TAGES

Osteoporose-Check bei Schwangeren

Heftige Rückenschmerzen oder auch Hüftgelenks- und Fußknöchelschmerzen im letzten Schwangerschafts-Trimenon oder in der frühen Postpartalphase können Zeichen einer schwangerschaftsassoziierten Osteoporose sein. Diese wird oft erst spät diagnostiziert, da der Knochenschwund bei jungen Frauen normalerweise nicht vermutet wird. Diagnostik der Wahl in der Schwangerschaft ist die Kernspintomografie, postpartal kann ein Röntgenbild aufklären. Hinweise auf die Knochendichte liefert in der Schwangerschaft der Quantitative Ultraschall, nach Geburt die DXA-Messung. Betroffenen hilft eine Kalzium- und Vitamin-D-Supplementierung (1500 bis 2000 mg Kalzium, 800 bis 1000 IE Vitamin D pro Tag).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »