Ärzte Zeitung, 29.03.2011

Multitask-Training plus Musik senkt Sturzrate

GENF/BASEL (ikr). Ältere Menschen über 65 Jahre haben ein deutlich geringeres Sturzrisiko, wenn sie an einem MultitaskTrainingsprogramm zum Takt von Klaviermusik teilnehmen. Das hat eine Schweizer Studie ergeben.

Von 134 Menschen über 65 Jahre mit erhöhtem Sturzrisiko nahm die Hälfte an einem sechsmonatigen Multitask-Programm mit Klaviermusik teil, die anderen standen noch auf der Warteliste (Arch Intern Med 2011; 171(6): 525).

Bei den Trainingsteilnehmern hatten sich Gang und Balance deutlich gebessert in Situationen, in denen zwei Aufgaben gleichzeitig zu erledigen waren. Die Sturzrate war um gut 50 Prozent reduziert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Versorgungswerke sitzen auf 184 Milliarden Euro

Auf die Frage nach der Leistungsfähigkeit der Versorgungswerke tut sich die Bundesregierung mit dem Blick in die Glaskugel schwer. Die Anzahl der Rentenempfänger werde wohl weiter deutlich zunehmen. mehr »