Ärzte Zeitung, 28.04.2006

BUCHTIP

Standardwerk zu Rheumaorthopädie auf deutsch

Erstmals wird mit dem Band "Rheumaorthopädie" ein umfassendes Standardwerk zu diesem Thema für den deutschsprachigen Raum vorgelegt. Die Rheumaorthopädie hat sich in den vergangenen Jahren als Spezialgebiet der Orthopädie herauskristallisiert und ist inzwischen ein Schwerpunkt bei der Weiterbildung zum Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie.

Insofern dürfte des Werk besonderes für Kollegen in der Weiterbildung von Bedeutung sein, vor allem, weil die Assoziation für Orthopädische Rheumatologie (ARO) als Herausgeber fungiert.

Inhaltlich präsentiert sich das Buch in klassischem Kapitel-Aufbau mit Grundlagen, Diagnostik, konservativer und operativer Therapie. Dabei werden unter konservativer Therapie in erster Linie die physikalische und Ergotherapie, Krankengymnastik und orthopädietechnische Versorgung subsumiert.

In den Beiträgen zur Rheumachirurgie skizzieren die Autoren die einzelnen Operationsprinzipien und diskutieren ihre Ergebnisse und Komplikationsmöglichkeiten, was schließlich in einem Fazit zusammengefaßt wird.

Zusätzlich gibt es ein Kapitel zu Anästhesie-relevanten Besonderheiten bei Rheumapatienten, etwa aufgrund extraartikulärer Organbeteiligungen, sowie ein Kapitel zur Begutachtung. (ner)

Assoziation für Orthopädische Rheumatologie (Hrsg.): Rheumaorthopädie, Steinkopff Verlag Darmstadt 2005, 472 Seiten, 129,95 Euro. ISBN 3-7985-1491-7

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »