Ärzte Zeitung, 06.12.2007

Auch bei Kindern sind Biologicals eine gute Option

ATLANTA (eb). Die Wirksamkeit und Sicherheit von Biologicals bei Kindern mit juveniler Arthritis (JA) wurde in zwei Studien bestätigt, hat die US-Arthritis-Stiftung mitgeteilt.

So haben in einer Studie mit dem TNFαα-Blocker Adalimumab 56 Prozent der behandelten Kinder innerhalb von 48 Wochen eine 70-prozentige Besserung der Symptome erfahren. In einer Studie mit Etanercept - ebenfalls ein TNFαα-Hemmer - war die Therapie auch nach acht Jahren Dauer noch wirksam und sicher. Fast jedes dritte Kind erreichte eine komplette Remission seines Rheumas.

Wichtig für die Praxis: Die Diagnose einer JA ist oft schwerer als die einer Rheumatoiden Arthritis Erwachsener. Die Symptome sind oft nicht eindeutig. "Ein geschwollener Fuß kann Symptom einer JA sein", so Professor Gerd Horneff aus St. Augustin. Und Kinder äußern häufig nicht ihren Schmerz oder können Schmerzen nicht richtig beschreiben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »