Ärzte Zeitung, 06.12.2007

Auch bei Kindern sind Biologicals eine gute Option

ATLANTA (eb). Die Wirksamkeit und Sicherheit von Biologicals bei Kindern mit juveniler Arthritis (JA) wurde in zwei Studien bestätigt, hat die US-Arthritis-Stiftung mitgeteilt.

So haben in einer Studie mit dem TNFαα-Blocker Adalimumab 56 Prozent der behandelten Kinder innerhalb von 48 Wochen eine 70-prozentige Besserung der Symptome erfahren. In einer Studie mit Etanercept - ebenfalls ein TNFαα-Hemmer - war die Therapie auch nach acht Jahren Dauer noch wirksam und sicher. Fast jedes dritte Kind erreichte eine komplette Remission seines Rheumas.

Wichtig für die Praxis: Die Diagnose einer JA ist oft schwerer als die einer Rheumatoiden Arthritis Erwachsener. Die Symptome sind oft nicht eindeutig. "Ein geschwollener Fuß kann Symptom einer JA sein", so Professor Gerd Horneff aus St. Augustin. Und Kinder äußern häufig nicht ihren Schmerz oder können Schmerzen nicht richtig beschreiben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »