Rheuma

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Reaktive Arthritis: Pathogenese – Diagnose – Therapie

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 06.12.2007

Auch bei Kindern sind Biologicals eine gute Option

ATLANTA (eb). Die Wirksamkeit und Sicherheit von Biologicals bei Kindern mit juveniler Arthritis (JA) wurde in zwei Studien bestätigt, hat die US-Arthritis-Stiftung mitgeteilt.

So haben in einer Studie mit dem TNFαα-Blocker Adalimumab 56 Prozent der behandelten Kinder innerhalb von 48 Wochen eine 70-prozentige Besserung der Symptome erfahren. In einer Studie mit Etanercept - ebenfalls ein TNFαα-Hemmer - war die Therapie auch nach acht Jahren Dauer noch wirksam und sicher. Fast jedes dritte Kind erreichte eine komplette Remission seines Rheumas.

Wichtig für die Praxis: Die Diagnose einer JA ist oft schwerer als die einer Rheumatoiden Arthritis Erwachsener. Die Symptome sind oft nicht eindeutig. "Ein geschwollener Fuß kann Symptom einer JA sein", so Professor Gerd Horneff aus St. Augustin. Und Kinder äußern häufig nicht ihren Schmerz oder können Schmerzen nicht richtig beschreiben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »