Ärzte Zeitung, 05.05.2008

BUCHTIPP DES TAGES

Ernährungslehre kompakt

Der "Taschenatlas Ernährung" von Professor Hans Konrad Biesalski aus Stuttgart und dem Ernährungswissenschaftler Peter Grimm ist ein Kompendium des Grundwissens zur Ernährungslehre und als Nachschlagewerk konzipiert.

Die drei Hauptabschnitte "Grundlagen", "Nährstoffe" und "Praktische Aspekte/Ernährungsmedizin" folgen dem Schema: links Text, rechts Bildtafeln, wie man es bei ähnlichen Taschenatlanten aus dem Thieme-Verlag kennt.

Die vierte Auflage ist erneut inhaltlich überarbeitet und die Grafiken sind optisch vereinheitlicht worden. Ergänzt haben die Autoren das Kapitel "Praktische Aspekte", zum Beispiel um das Thema Rheuma und Gicht sowie Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Im Anhang finden sich Umrechnungstabellen, Hinweise für weiterführende Literatur sowie Internet-Adressen. (ner)

Hans Konrad Biesalski, Peter Grimm: Taschenatlas Ernährung, Georg Thieme Verlag Stuttgart, 4. Auflage 2007, 410 Seiten, Preis: 29,95 Euro, ISBN 978-3-13-115354-8

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »

"Weiterbildung auch mit Kind zügig möglich - im Verbund!"

Eine strukturierte Weiterbildung, die auch mit Elternzeit nur sechs Jahre dauert? Das ist möglich, sagt Dr. Sandra Tschürtz. Die angehende Allgemeinmedizinerin steht vor ihrer Facharztprüfung – und blickt für die "Ärzte Zeitung" auf ihre Zeit in einem Weiterbildungsverbund zurück. mehr »