Ärzte Zeitung, 14.04.2010

Zahl der Biologicals bei Rheuma steigt stetig

Allein gegen das Zytokin TNFα gibt es mittlerweile fünf unterschiedliche Wirkstoffe: Antikörper und Antikörperfragmente sowie Fusionsproteine. "Die zahlreichen verfügbaren Therapieoptionen bei entzündlich-rheumatischen Erkrankungen spiegeln auch die Fortschritte in der Molekularbiologie wider, sagte Professor Ulf Müller-Ladner. So würden kontinuierlich neue Aspekte der Pathophysiologie sichtbar, die auch immer die Chance für eine verbesserte therapeutische Option für die Patienten bietet, so der Rheumatologe von der Kerckhoff-Klinik in Bad Nauheim. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Versorgungswerke sitzen auf 184 Milliarden Euro

Auf die Frage nach der Leistungsfähigkeit der Versorgungswerke tut sich die Bundesregierung mit dem Blick in die Glaskugel schwer. Die Anzahl der Rentenempfänger werde wohl weiter deutlich zunehmen. mehr »