Ärzte Zeitung, 28.11.2011

Kostenlose Infos zur Rheuma-Frühdiagnose

NEU-ISENBURG (eb). Das Infozentrum für Prävention und Früherkennung in Hasselroth erinnert daran, dass auch bei Rheuma eine frühzeitige Diagnose hilfreich ist.

Der Grund: Die Erkrankung kann bis zur völligen Zerstörung von Gelenken und damit zur Bewegungsunfähigkeit führen.

Mehrere labordiagnostische Testverfahren können spezielle Autoantikörper nachweisen und die Krankheit so schon in einem sehr frühen Stadium erkennen.

Weitere Infos im Infoblatt "Autoimmunerkrankungen - Wenn der Körper sich selbst bekämpft", www.vorsorge-online.de 

Topics
Schlagworte
Rheuma (1680)
Orthopädie (3488)
Krankheiten
Rheuma (1715)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »