Ärzte Zeitung, 13.09.2012

Rheuma

Kranke Kinder jetzt besser versorgt

BERLIN/BOCHUM (dpa). Die Perspektiven für Kinder mit Rheuma werden besser - bei Diagnose und Therapie.

"Heute dauert es im Durchschnitt nur noch drei Monate, bis sie zu einem Spezialisten kommen, vor zehn Jahren waren es noch neun Monate", berichtete Privatdozent Michael Frosch, Präsident der Gesellschaft für Kinder- und Jugendrheuma (GKJR), im Vorfeld des 40. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie.

Die Fachärzte führen die positive Entwicklung auch auf die umfassenden Daten der Kinderkerndokumentation zurück, in der Daten von fast 10.000 Patienten aus ganz Deutschland gesammelt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »