Ärzte Zeitung, 06.05.2008

Ende Mai gibt es erstmals ein Nephro Update

WIESBADEN (sir). In der "Update"-Fortbildungsreihe gibt es erstmals ein "Nephro Update". Die mit 16 CME-Punkten zertifizierte Veranstaltung findet am 30. und 31. Mai 2008 in Wiesbaden statt.

Ärzten mit Interesse an Nieren- und Hochdruckerkrankungen wird in 13 einstündigen Referaten ein Überblick über die wichtigsten aktuellen Studien zu Nephrologie und Hypertensiologie geboten. Themen sind unter anderen die diabetische Nephropathie, Glomerulonephritis, Hämo- und Peritonealdialyse, kardiovaskuläre Komplikationen, neue Immunsuppressiva bei Nierentransplantation, neue Ansätze der Behandlung von Patienten mit Zystennieren und als Spezialthema die Bildgebung der Niere.

Die wissenschaftliche Leitung haben Professor Kai-Uwe Eckardt von der Uni Erlangen/Nürnberg und Professor Manfred Weber von der Uni Köln. Jeder Teilnehmer erhält ein Handbuch und eine CD-ROM mit den Tagungsinhalten und weitergehenden Informationen. Das Update ist von der Landesärztekammer Hessen mit 16 Fortbildungspunkten zertifiziert.

Weitere Informationen, das ausführliche Programm sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es im Internet unter: www.nephro-update.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. Offenbar fällt es aber schon Kindern schwer, ihre Bewegungsmuster zu ändern. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethische Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »