Ärzte Zeitung, 06.05.2008

Ende Mai gibt es erstmals ein Nephro Update

WIESBADEN (sir). In der "Update"-Fortbildungsreihe gibt es erstmals ein "Nephro Update". Die mit 16 CME-Punkten zertifizierte Veranstaltung findet am 30. und 31. Mai 2008 in Wiesbaden statt.

Ärzten mit Interesse an Nieren- und Hochdruckerkrankungen wird in 13 einstündigen Referaten ein Überblick über die wichtigsten aktuellen Studien zu Nephrologie und Hypertensiologie geboten. Themen sind unter anderen die diabetische Nephropathie, Glomerulonephritis, Hämo- und Peritonealdialyse, kardiovaskuläre Komplikationen, neue Immunsuppressiva bei Nierentransplantation, neue Ansätze der Behandlung von Patienten mit Zystennieren und als Spezialthema die Bildgebung der Niere.

Die wissenschaftliche Leitung haben Professor Kai-Uwe Eckardt von der Uni Erlangen/Nürnberg und Professor Manfred Weber von der Uni Köln. Jeder Teilnehmer erhält ein Handbuch und eine CD-ROM mit den Tagungsinhalten und weitergehenden Informationen. Das Update ist von der Landesärztekammer Hessen mit 16 Fortbildungspunkten zertifiziert.

Weitere Informationen, das ausführliche Programm sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es im Internet unter: www.nephro-update.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »