Ärzte Zeitung, 08.07.2009

Eine Enuresis ist oft mit Schlafapnoe verbunden

NEW BRUNSWICK (hub). Kinder mit Übergewicht neigen eher dazu, eine obstruktive Schlafapnoe (OSAS) zu bekommen als normalgewichtige Altersgenossen. Die Rate ist um etwa das vierfache erhöht. Und auch nächtliches Einnässen ist mit einer erhöhten OSAS-Rate verbunden.

In der Gruppe von Kindern mit Enuresis gab es 5,3-mal häufiger eine Schlafapnoe. Beides hat jetzt eine Studie mit etwa 300 Kindern im Alter von 5 bis 15 Jahren ergeben (Pediatrics 124, 2009, e53).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Versorgungswerke sitzen auf 184 Milliarden Euro

Auf die Frage nach der Leistungsfähigkeit der Versorgungswerke tut sich die Bundesregierung mit dem Blick in die Glaskugel schwer. Die Anzahl der Rentenempfänger werde wohl weiter deutlich zunehmen. mehr »