Ärzte Zeitung, 21.08.2012

Klebe-Protein

Claudin-10 reguliert den Salzhaushalt im Körper

BERLIN (eb). Das Gen Claudin-10 ist an der Wiederaufnahme von Salz in der Niere beteiligt und damit ein Regulator des Salzhaushalts, haben Forscher aus Berlin bei Mäusen entdeckt (PNAS, online 13. August).

Das Genprodukt, das Protein Claudin 10, gehört zu einer Familie von Proteinen, die die Epithelzellen wie Klettverschlüsse fest verbinden.

Die Claudine bilden aber auch Poren, durch die Ionen und Stoffe transportiert werden können.

Ist das Gen in der Niere ausgeschaltet, ist die Wiederaufnahme von Natrium gestört, die Wiederaufnahme von Kalzium und Magnesium hingegen erhöht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Versorgungswerke sitzen auf 184 Milliarden Euro

Auf die Frage nach der Leistungsfähigkeit der Versorgungswerke tut sich die Bundesregierung mit dem Blick in die Glaskugel schwer. Die Anzahl der Rentenempfänger werde wohl weiter deutlich zunehmen. mehr »