Ärzte Zeitung, 06.02.2013

Supplemente

Nierensteine durch Vitamin-C

STOCKHOLM. Hochdosierte Vitamin-C-Supplemente (1000 mg) verdoppeln bei Männern das Nierenstein-Risiko, ergab eine prospektive Studie am Karolinska Institut (JAMA Internal Medicine 2013, online 4. Februar).

Wer zehn Jahre lang solche Präparate einnahm, hatte im Vergleich zu Männern ohne die Nahrungsergänzung ein 1,92-fach erhöhtes Risiko. Multivitaminpräparate bargen hingegen kein Nierenstein-Risiko. (eis)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »