Ärzte Zeitung, 25.07.2014

Kongress

Andrologen tagen im September in Gießen

DORTMUND. Vom 18.-20. September 2014 findet die 26. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Andrologie (DGA) an der Justus-Liebig-Universität Gießen statt.

Bei der Tagung werden aktuelle Ergebnisse aus der andrologischen Forschung sowie die praktischen Anwendungen im klinischen Tagesgeschehen thematisiert, teilt die DGA mit.

Im Fokus der Diskussion stehen in diesem Jahr: Erektionsstörungen, neue Aspekte der Azoospermie, andrologische Endokrinologie sowie verschiedene Aspekte der Sexualmedizin. Tagungspräsident ist Professor Klaus Steger von der Uni Gießen. (eb)

Mehr Infos zum Kongress gibt es im Internet auf: www.dga-jahrestagung.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Frühe ART wirkt protektiv

Die frühe antiretrovirale Therapie (ART) schützt HIV-Patienten vor schweren bakteriellen Infektionen. mehr »