Ärzte Zeitung, 03.02.2015

Kontinenzstörungen

Webseite für Patienten

MELSUNGEN. Unter www.actreen.de stellt das Unternehmen B. Braun eine neue Website mit Informationen zum intermittierenden Katheterismus und Actreen®-Programm für Betroffene zur Verfügung. Menschen mit Kontinenzstörungen können sich auf dieser Seite detailliert über die verschiedenen Arten von Kontinenzstörungen, die Produkte des Unternehmens und deren Erstattung informieren, teilt das Unternehmen mit.

Die Themen sind nach den unterschiedlichen Bedürfnissen und Problemstellungen von Männern, Frauen und Kindern bzw. Jugendlichen ausgerichtet. Speziell für Kinder ist eine kindgerechte Bildsprache mit einfachen Erklärungen gewählt.

Es gibt Anwendungsanleitungen und Tipps zur Hygiene. Außerdem können Muster sowie Informationsmaterialien zum Thema Kontinenzstörungen und dem Intermittierenden Selbstkatheterismus angefordert werden.

Eine kostenlose Telefonhotline bietet die Möglichkeit einer persönlichen Beratung bei Fragen und Unsicherheiten. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »