Ärzte Zeitung, 12.05.2004

Frauen begrüßen ED-Therapie ihrer Partner

NEU-ISENBURG (mut). Frauen von Männern mit erektiler Dysfunktion (ED), die Sildenafil (Viagra®) verwenden, sind mit ihrem Sexualleben deutlich zufriedener als Frauen von Männern mit Placebo. Dies hat eine Meta-Analyse von 14 Studien mit insgesamt 930 befragten Frauen ergeben (Urology 63, 2004, 762).

Dabei handelte es sich um Frauen, deren Männer an Placebo-kontrollierten Studien mit Sildenafil teilgenommen hatten. Die Frauen wurden per Fragebogen nach der Dauer und Häufigkeit der Erektion ihrer Partner sowie nach ihrer eigenen Zufriedenheit mit dem Koitus befragt.

Das Ergebnis: Die Frauen bestätigten recht genau die Angaben der Männer zur Erektionsdauer und Häufigkeit. So konnten Männer eine Erektion mit Sildenafil sowohl nach eigenen Angaben als auch nach Angaben ihrer Partnerinnen etwa doppelt so lange halten wie Männer mit Placebo.

Frauen, deren Männer Sildenafil einnahmen, waren zu knapp 70 Prozent mit der Therapie ihrer Männer zufrieden, dagegen Frauen, deren Männer Placebo bekamen, nur zu 26 Prozent.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So schädlich fürs Herz wie Cholesterin

Depressionen steigern bei Männern das Risiko fürs Herz ähnlich stark wie hohe Cholesterinwerte oder Fettleibigkeit. Das ergab eine aktuelle Analyse der KORA-Studie. mehr »

Den Berg im eigenen Tempo erklimmen

Medizinstudentin Solveig Mosthaf fühlt sich im Studium manchmal, als würde sie einen steilen Berg hinauf kraxeln. Sie wünscht sich mehr Planungsfreiheit – und die Möglichkeit, eigene Wege zu gehen. mehr »

Positive HPV-Serologie bringt bessere Prognose

Bei Patienten mit Kopf-Hals-Tumor ist eine positive HPV-16-Serologie mit einem verbesserten Überleben assoziiert. Das bestätigt jetzt eine US-Studie. Demnach liegt die Wahrscheinlichkeit für ein Fünf-Jahres-Überleben sogar 67 Prozent höher. mehr »