Urologie

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Therapie des Testosteronmangels: Testosteronsubstitution – wann und wie?

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 30.09.2004

Initiative "Einfach aus Liebe" klärt Frauen über ihre Männer auf

Informationen rund um die Themen Sex und Impotenz

WIESBADEN (ts). Das Unternehmen Pfizer hat eine neue Initiative gestartet. "Einfach aus Liebe" heißt die Initiative, die sich primär an Frauen richtet und Paaren dabei helfen soll, Probleme im Sexualleben, etwa durch eine erektile Dysfunktion, zu lösen.

Die Ehefrauen sind ja so eine Art Gesundheits-Coach ihrer Männer: Sie kümmern sich nicht nur darum, daß des Gatten Oberhemden gebügelt sind. Sie kümmern sich auch darum, daß ihre Partner sich halbwegs gesund ernähren und auch mehr oder weniger regelmäßig zum Zahnarzt und zu Vorsorgeuntersuchungen gehen. Weil dem so ist, macht es auch Sinn, daß die Frauen mit Rat und Tat ihren Männern zu Seite stehen, wenn diese mit den Jahren Probleme beim Sex bekommen.

Und daß es da gar nicht so selten Probleme gibt, lassen ja allein Ergebnisse von Umfragen vermuten, nach denen rund 50 Prozent der Frauen und Männer recht unzufrieden sind mit ihrem Sexualleben, wie Dr. Eva Hellmis, niedergelassene Urologin in Duisburg, beim Urologen-Kongreß in Wiesbaden berichtet hat.

Ein Hauptgrund dafür, daß es nicht so recht funktioniert, ist, daß viele Paare nicht einmal über sexuelle Probleme reden, etwa über Erektionsstörungen, von denen ja recht viele Männer und damit eben auch Frauen betroffen sind. Nur 40 Prozent der Paare sprechen nach Angaben von Hellmis über sexuelle Probleme.

Was aber bei der erektilen Dysfunktion ja nicht allein für mehr Zufriedenheit in der Liebe wichtig ist. Die erektile Dysfunktion sei auch ein Hinweis auf kardiovaskuläre Erkrankungen, erinnerte die Urologin bei der Pressekonferenz des Unternehmens Pfizer.

Um etwas gegen die Sprachlosigkeit vieler Paare zu tun, hat das Karlsruher Unternehmen zusätzlich zu der Aktion "Der gesunde Mann" eine neue Initiative gestartet, die sich an die Frauen richtet. Ziel ist, über die Aufklärung und Information der Frauen die Männer zu mobilisieren, etwa zu einem Gang zum Arzt.

Ein wichtiger Bestandteil der neuen Initiative "Einfach aus Liebe" ist die sogenannte "Beziehungskiste", ein Informationspaket, etwa mit einer Broschüre zum Thema erektile Dysfunktion, mit Tips für die Frauen, wie sie ein Gespräch mit ihren Partnern beginnen können, und mit Anregungen für zärtliches Zusammensein.

Weitere Infos zum Thema erektile Dysfunktion und zur Initiative "Einfach aus Liebe" unter www.der-gesunde-mann.de und www.einfach-aus-liebe.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »