Ärzte Zeitung, 13.10.2005

Broschüren und Online-Infos zu Potenzschwäche

FREIBURG (eb). Das Informationszentrum für Sexualität und Gesundheit (ISG) hat seinen Internetauftritt www.isg-info.de für Patienten mit Störungen der Sexualität sowie deren Angehörige überarbeitet und ergänzt.

Enthalten sind Tips zur Früherkennung, Prophylaxe und Therapie. Mehrere Broschüren können heruntergeladen oder bestellt werden. Dazu gehört der Ratgeber "Potenzprobleme - erkennen und behandeln".

Den Ratgeber gibt es sowohl in einer Version für Männer als auch für Frauen. In der Version für Männer ist ein Fragenbogen-Selbsttest zu erektiler Dysfunktion (ED) enthalten.

In der Version für Frauen wird über sozialen Rückzug als Zeichen einer ED des Partners informiert. Ärzte erhalten für das Wartezimmer auch größere Stückzahlen.

Telefonische Beratung montags bis freitags in der Zeit von 15 bis 20 Uhr unter der Telefonnummer 0 18 05/55 84 84.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »

Wer nicht hören will, den soll die Kita künftig melden

Prävention mit Drohgebärden: Künftig will das Bundesgesundheitsministerium nicht nur mit Bußgeld drohen, sondern auch die Kitas einspannen, um die Verweigerer einer verpflichtenden Impfberatung herauszufischen. mehr »