Ärzte Zeitung, 18.05.2006

Bayer bietet Online-Fortbildung im virtuellen Fußballstadion

Beim Spiel um den Levitra-Cup werden Fragen zur erektilen Dysfunktion gestellt

BERLIN (ger). Fußball auf allen Kanälen. Passend zur WM 2006 präsentiert das Pharma-Unternehmen Bayer Healthcare im virtuellen Fußballstadion eine Online-Fortbildung zu seinem PDE-5-Hemmer Vardenafil (Levitra®). Dabei erhalten Teilnehmer auf unterhaltsame Art und Weise - direkt vom Spielfeldrand sozusagen - Informationen und aktuelle Studienergebnisse zur erektilen Dysfunktion.

Die Produktschulung für Ärzte ist in drei Module unterteilt, die jeweils weniger als zehn Minuten dauern. Die "Qualifikationsspiele" stehen seit einigen Wochen im Netz, die zweite Runde ist jetzt seit einigen Tagen online. In dem Modul spielt das Levitra®-Team um den gleichnamigen Cup, das Spiel kommt in Form von Flash-Animationen auf den Bildschirm.

Die Zuschauer können aktiv eingreifen, indem sie Antworten auf Fragen zum Thema erektiler Dysfunktion per Mausklick geben. Die Module sind von der Business Solutions Medicine Online GmbH entwickelt worden und laufen derzeit nach eigenen Angaben weltweit in 40 Ländern.

Internet: www.football.levitra.info (Zugangscode für Leser der "Ärzte Zeitung": levitra-de26)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »