Ärzte Zeitung, 07.07.2006

Einreibe-Gel gegen Erektionsprobleme

NEU-ISENBURG (eis). Gegen Erektionsstörungen will Futura Medical aus Großbritannien ein Gel zum Einreiben entwickeln, teilt das Unternehmen mit. Als Partner habe man GlaxoSmithKline Consumer Healthcare gewonnen.

Das Präparat MED2002 enthält Nitroglycerin und soll nach Einführung frei verkäuflich sein. Nitroglycerin wird bekanntlich gegen Angina pectoris eingesetzt und erweitert die Arterien. Nach vielversprechenden Ergebnissen aus in-vitro-Studien würden 1500 Männer für klinische Studien gesucht. Markteinführung könnte bereits 2009 sein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »