Ärzte Zeitung, 07.09.2011

PDE-5-Hemmer wirken auch ohne Stimulation

KAYSERI (MUC/eb). PDE-5-Hemmer machen auch ohne Stimulation rigide Erektionen. Eine Dauertherapie könnte daher die Funktion des Corpus cavernosum verbessern.

In einer türkischen Studie erhielten 80 Männer entweder Placebo, 50 mg Sildenafil, 20 mg Tadalafil oder 10 mg Vardenafil (BJUI 2011; 107: 264).

Nach anderthalb Stunden hatten 40 Prozent mit Placebo eine rigide Erektion, 71 Prozent mit Sildenafil, 47 Prozent mit Tadalafil, 70 Prozent mit Vardenafil.

Mittlere Dauer: Placebo 4 min, Sildenafil 28 min, Tadalafil 10 min, Vardenafil 12 min. Tadalafil habe wohl nach 90 Minuten noch nicht den vollen Spiegel erreicht, vermuten die Forscher.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »