Ärzte Zeitung, 24.05.2013

Pfizer

Generisches Viagra ab Juni

BERLIN. Seit 1. Juni steht eine generische Version von Viagra® in der Originalgalenik zur Verfügung: Sildenafil Pfizer®. Das Generikum basiert auf dem Viagra®-Wirkstoff Sildenafil.

Bereits vor dem Patentablauf von Viagra® am 22. Juni bietet Pfizer damit eine kostengünstige, generische Version des Originalpräparates an.

Das Generikum wird in drei Dosierungen angeboten: 25 mg, 50 mg und 100 mg. Es stehen Packungen mit 4, 12 und 24 Tabletten zur Verfügung. Generikum und Original unterscheiden sich durch Verpackung und Tablettenfarbe, teilt der Hersteller mit: Die rautenförmigen Tabletten sind weiß statt blau.

Je nach Packungsgröße und Dosierung ergebe sich beim Apothekenverkaufspreis eine Preisersparnis von bis zu 82 Prozent pro Tablette.

Viagra® hat eine beeindruckende Bilanz vorzuweisen: Seit Einführung im Jahr 1998 seien weltweit über 1,8 Milliarden Tabletten an über 37 Millionen Männer ausgegeben worden, davon über eine Million Männer in Deutschland, so der Hersteller. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hohes Sterberisiko bei Ausbruch in der Adoleszenz

Wenn sich Typ-1-Diabetes in einem besonders vulnerablen Alter manifestiert, brauchen Betroffene viel Aufmerksamkeit. Sie haben ein hohes Risiko, an Komplikationen zu sterben. mehr »

100 Prozent Zustimmung

Die KBV-Vertreterversammlung präsentiert sich in neuer Einigkeit und richtet die Speere – wieder – nach außen. Klare Kante gegenüber dem Gesetzgeber und den Krankenhäusern. "Wir sind auf Kurs", meldete KBV-Chef Gassen. mehr »

Herz-Kreislauf-Risiko von Anfang an im Blick behalten!

Bei RA-Patienten sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen die wichtigste Todesursache. Die aktuellen Therapiealgorithmen zielen nicht zuletzt darauf ab, die Steroidexposition zu begrenzen. mehr »