Ärzte Zeitung, 06.11.2009

Trotz Dialyse kein Verzicht auf Obst

IRSEE (ars). Eine klassische Verzicht-Diät ist für Dialyse-Patienten nicht mehr zeitgemäß, stellten Nephrologen bei einem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Ernährungsmedizin (DGEM) in Irsee fest. Stattdessen raten sie zu mediterraner Kost mit definierter Menge an frischem Obst und Gemüse.

Die Energiezufuhr sollte täglich 30 bis 35 kcal und die Eiweißzufuhr 1 bis 1,2 g, jeweils pro Kilo Körpergewicht, betragen. Bisher wurde Dialyse-Patienten von Obst und Gemüse wegen des enthaltenen Kaliums und von Eiweiß wegen des Phosphats abgeraten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Abstimmung über Trumps Gesundheitsreform verschoben

Die Republikaner haben nicht genügend Stimmen für die Abschaffung von "Obamacare" zusammen, verschieben die Abstimmung im Kongress. Trump muss warten - das kann ihm nicht schmecken. Aber das Weiße Haus macht Druck. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »