Ärzte Zeitung, 18.08.2010

Studie initiiert zu Anämie-Management

HOLZKIRCHEN (eb). Die von HEXAL und Sandoz initiierte MONITOR CKD-5-Studie soll dazu beitragen, Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz und Anämie unter naturalistischen Therapiebedingungen besser zu erfassen und Einflussvariablen zu ermitteln. Angestrebt werden 1600 Teilnehmer, die über zwölf Monate Epoetin alfa Hexal® erhalten. Als Prädiktoren werden neben Therapiegewohnheiten wie Epoetin-Dosis vor allem die Gesamtmortalität, Häufigkeit von Hospitalisation und der Anteil stabil auf den Ziel-Hb von 10 bis 12 g/dl eingestellter Patienten untersucht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »