Ärzte Zeitung, 31.01.2007

Broschüre zu Erkrankungen der Prostata

BERLIN (eb). Um Prostataerkrankungen geht es im Heft 36 aus der Reihe "Gesundheitsberichterstattung des Bundes" (GBE). Das Heft enthält auf 25 Seiten Informationen zur Verbreitung, zu Risikofaktoren, Prävention und Früherkennung, Diagnostik, Therapie, Rehabilitation, Lebensqualität und Krankheitskosten.

Daten zur Epidemiologie, vor allem zum Prostatakarzinom, sind ebenfalls aufgelistet. Dieses Karzinom macht 20 Prozent aller Krebsneuerkrankungen bei Männern aus, teilt das Robert-Koch-Institut (RKI) mit. Die Inzidenz beträgt etwa 120 auf 100 000 Männer. Bei Männern über 75 Jahre liegt die Zahl sogar bei 800 pro 100 000.

Bestellung des kostenlosen GBE-Heftes: Robert-Koch-Institut, GBE, Seestraße 10, 13353 Berlin, Stichwort "Prostataerkrankungen", E-Mail: gbe@rki.de, Fax: 0 30 / 1 87 54-35 13

Topics
Schlagworte
Prostata-Hyperplasie (181)
Organisationen
RKI (1784)
Krankheiten
Krebs (4948)
Prostata-Karzinom (1076)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »