Ärzte Zeitung, 02.06.2009

Günstiges Programm für Bewegungsmuffel

NEU-ISENBURG(eb). "Wie Diabetiker zum Sport kommen" (DiSko) ist ein verbreitetes Bewegungsprogramm. Der Nutzen wurde jetzt in einer Studie belegt (Diabetologie 4, 2009, 118). Untersucht wurde dabei die körperliche Aktivität von 55 Typ-2-Diabetikern mit DiSko-Schulung im Vergleich zu 37 Patienten ohne das Programm.

Nach einem Jahr hatten die DiSko-Probanden die Dauer ihrer körperlichen Aktivität im Mittel von sechs auf zehn Stunden pro Woche erhöht, etwa mit Rad fahren, Walking oder Nordic Walking. Ihre Leistungsfähigkeit im Sechs-Minuten-Gehtest nahm im Mittel um 50 Meter zu. Zudem hatten sie - anders als die Vergleichspatienten - durchschnittlich 1,5 kg Körpergewicht verloren.

Lesen Sie dazu auch:
Alle Schwangeren brauchen einen Diabetestest - aber wer bezahlt?
Zunehmend im Blick: Schutz der Betazellen
Für welche Patienten ist eine Insulinpumpe optimal?
Heiterkeit bessert Stoffwechsel bei Diabetes
Wirkstoff aus grünem Tee günstig bei Typ-2-Diabetes

Für Fachkreise :
Studie stützt Vildagliptin-Kombi
Neue Fertigpens für Insulin lispro

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »