Ärzte Zeitung, 16.06.2011

"EHEC zeigt, wie wichtig die Organspende ist"

WIESBADEN (bee). Hessens Sozialminister Stefan Grüttner (CDU) hat sich angesichts der EHEC-Infektionen für die Widerspruchslösung bei der Organspende eingesetzt.

"Die zum Teil schwer verlaufenden EHEC-Erkrankungen mit chronischen Nierenversagen machen derzeit jedoch noch einmal mehr deutlich, wie wichtig es ist, dass Organspende in Deutschland endlich zum Normalfall wird", sagte Grüttner.

Als amtierender GMK-Vorsitzender will er das Thema auf die Länderkonferenz Ende Juni setzen.

Neben Grüttner setzt sich auch sein bayerischer Amtskollege Markus Söder (CSU) für eine Widerspruchlösung ein.

[21.06.2011, 10:36:24]
Dr. Bernd Kissel 
Organspende
Eine Widerspruchslösung dürfte Verfassungswidrig sein da sie einer Enteignung gleich kommt die man nur durch Interventionabwenden kann.Ich gehe davon aus,daß jeder Mensch ein Recht auf Unversehrtheit im Leben und im Tod hat. Ich bin auch bereit diese Entscheidung juristisch einzuklagen sofern erforderlich.
Dr.B.Kissel Mannheim zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »