Ärzte Zeitung, 26.06.2011

Experten tauschen sich in einem Internet-Forum zu EHEC aus

STOCKHOLM (ars). Das Europäische Zentrum zur Prävention und Kontrolle von Krankheiten ECDC hat eine Initiative zu EHEC gegründet. Vorausgegangen war eine Telefonkonferenz mit klinischen Experten und Nephrologen aus 16 EU-Mitgliedsstaaten.

Die Initiative strebt an, den Dialog zwischen Klinikern und Epidemiologen zu fördern. Jeweils zwei Fachleute aus jedem Land sollen ihr angehören. Auf einer Passwort-geschützten Internet-Plattform können sie diskutieren und sich austauschen.

Auch ein Audio-Podcast, zugänglich über die ECDC-Website, wurde eingerichtet, auf der Ärzte aus Deutschland über Behandlung, Prognose und sonstige Besonderheiten berichten, so ein Editorial bei Eurosurveillance online.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »