Ärzte Zeitung, 29.06.2005

Galenus-Preis für Proteinforscher

NEU-ISENBURG (ple). Alle zwei Jahre wird in Deutschland der Galenus-von-Pergamon-Preis vergeben, mit dem die pharmakologische Forschung gefördert werden soll. In diesem Jahr hat die unabhängige Jury den Preis in der Kategorie A dem Krebsmittel Velcade® zugesprochen (die "Ärzte Zeitung"berichtete gestern).

In der Kategorie B werden die Arbeiten zu Transportproteinen von zwei Forschergruppen aus Köln und Frankfurt gewürdigt. Beide Gruppen werden für ihre Entdeckungen zu Transport-Eiweißmolekülen ausgezeichnet, die Substanzen wie Ciclosporin oder das Antioxidans Ergothionein durch die Zellhülle leiten.

Lesen Sie dazu:
Einem Risikofaktor für Schäden an gespendeten Organen auf der Spur
Eine neue Erklärung für die Entstehung von Krankheitsprozessen

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »