Ärzte Zeitung, 15.03.2016

Helmholtz Zentrum

Neues Institut für Medizinalchemie

NEUHERBERG. Das Münchener Helmholtz Zentrum hat ein neues Institut für Medizinalchemie (IMC) gegründet. Professor Oliver Plettenburg, bisher Wirkstoffexperte beim französischen Sanofi-Konzern, ist mit dem Instituts-Aufbau betraut.

Das Helmholtz Zentrum wird das IMC zusammen mit der Leibniz Universität Hannover betreiben.

"Ziel unserer Forschung ist es, bislang nur schlecht verstandene biologische Vorgänge aufzuklären und therapeutisch nutzbar zu machen. Dazu wollen wir momentan wenig genutzte chemische Substanzklassen nach modernen medizinalchemischen Kriterien optimieren und so innovative Wirkstoffe herstellen", fasst Plettenburg den Arbeitsauftrag des IMC zusammen. (eb)

|
Topics
Schlagworte
Grundlagenforschung (719)
Bayern (555)
Organisationen
IMC (7)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Top-Meldungen

Die GOÄ-Debatte in 3 Videos

Grünes Licht für neue Verhandlungen: Der Ärztetag hat die Hürden für die GOÄ-Reform beseitigt. Alle wichtigen Standpunkte und Reaktionen in unseren drei Videos. mehr »

Die 24 schönsten Bilder vom Ärztetag 2016

Im Fokus: Unsere Fotograf hielt den Ärztetag in Bildern fest. Die schönsten Schnappschüsse haben wir für Sie zusammengestellt. mehr »

Neuer Schwung für Reformdebatte

Die Allgemeinmedizin muss im Rahmen einer Reform des Medizinstudiums nicht zwingend ein Pflichtfach im PJ werden. Mit einem Kompromiss will DEGAM-Präsident Gerlach den gordischen Knoten im Streit um den Masterplan 2020 durchschlagen. mehr »