Dienstag, 27. Januar 2015
Ärzte Zeitung, 29.01.2013

Gerd-Killian-Fonds

Förderprojekte zu Herzfehlern gesucht

FRANKFURT/MAIN. Die Deutsche Herzstiftung vergibt 2013 gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Kardiologie zum vierten Mal die "Gerd Killian-Projektförderung".

Die Teilung der mit 60.000 Euro dotierten Förderung ist möglich. Bewerben können sich Ärztinnen und Ärzte bis zum Alter von 40 Jahren, die in Deutschland ein patientennahes Forschungsprojekt zu angeborenen Herzfehlern durchführen.

Anträge für die Vergabe der Projektförderung sind bis spätestens 9. April (Poststempel) zu senden an: Deutsche Herzstiftung e. V., Vogtstraße 50, 60322 Frankfurt am Main oder an www.herzstiftung.de/Gerd-Killian.php. (eb)

|

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Top-Meldungen

Nach venöser Thrombose: Gerinnungshemmer absetzen - ja oder nein?

Nach wie vor herrscht keine Klarheit darüber, ob sich eine langfristige Antikoagulation nach spontaner venöser Thrombose lohnt. Jetzt wurde geprüft, ob D-Dimer-Tests die Entscheidung erleichtern können. mehr »

DKV-Studie: Ein Volk von Sitzenbleibern

Der Durchschnitts­deutsche sitzt 7,5 Stunden am Tag. Die meiste Zeit verbringt er dabei vor dem Fernseher. Die gesundheitlichen Folgen sind fatal. Doch der Wille, den eigenen Lebensstil zu ändern, fehlt bei vielen. mehr »

Impfallianz: Langer Weg zum Menschenrecht auf Gesundheit

Die globale Impfallianz (Gavi) hat in den vergangenen Jahren Millionen Kinderleben gerettet. Jetzt sollen in Berlin Milliarden Dollar eingesammelt werden, um die Entwicklung fortzusetzen. Dafür gilt es, enorme politische Widersprüche aufzulösen. mehr »