Ärzte Zeitung, 11.02.2012

Rundum-Programm für das Leben mit Brustkrebs

HANNOVER (eb). Um Bewegen und Entspannen geht es in einem dreimonatigen kostenfreien Programm für Brustkrebspatientinnen, teilt die Medizinische Hochschule Hannover mit. Es startet am 10. April.

Die Teilnehmerinnen treffen sich einmal wöchentlich. Ein interdisziplinäres Team von Ärzten und Therapeutinnen bietet Entspannungstechniken, Infos und Gesprächsrunden. Themen etwa: chronische Müdigkeit, Ernährung, Berufswiedereinstieg, soziale Kontakte, Bewältigung von Ängsten und Sorgen.

Informationen von Marie Danz, Klinik für Rehabilitationsmedizin, Tel. Nr.: 0511 / 532 4200

Topics
Organisationen
MHH (737)
Krankheiten
Mamma-Karzinom (2447)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Ist die menschliche Entwicklung am Ende?

Über Hunderttausende von Jahren ist der Mensch zu dem geworden, was er heute ist. Und nun? Ein Grimme-Preisträger fragt sich, ob Unsterblichkeit erstrebenswert ist und wohin uns die Evolution führen wird - oder kann der Mensch sie austricksen? mehr »