Forschung und Praxis, 16.02.2004

BUCHTIP

Leitfaden zur Schmerztherapie im Alter

Einen praxisorientierten Leitfaden zur Schmerztherapie bei älteren Menschen speziell für ambulant tätige Ärzte hat der Geriater Privatdozent Dr. Roland Hardt aus Trier mit seinem Buch "Der ältere Schmerzpatient in der Praxis" vorgelegt.

Hardt gibt in dem Leitfaden Antworten unter anderem darauf, was im Gespräch mit älteren Patienten besonders beachtet werden muß und wie sich eine Chronifizierung des Schmerzes verhindern läßt. Außerdem stellt er speziell für alte Menschen entwickelte Beurteilungsverfahren vor.

Hardt informiert zudem darüber, welche medikamentösen und begleitenden Therapien für diese Patienten geeignet sind und sich in der Praxis bewährt haben. (eb)

Roland Hardt: Der ältere Schmerz-patient in der Praxis. ComMed Healthcare, Basel 2003, 128 Seiten, ISBN 3-905320-58-4, 28 Euro

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »