Ärzte Zeitung, 19.02.2004

"One Vision": Foto-Wettbewerb zum Thema HIV

"One Vision": Zum europäischen Fotowettbewerb lädt der Arzneimittel-Hersteller Bristol-Myers Squibb Amateur- und Profi-Fotografen ein. Mit diesem Projekt will das Unternehmen dazu beitragen, das Stigma, das immer noch mit HIV/Aids verbunden ist, zu beseitigen.

HIV/Aids ist auch das Thema des Fotowettbewerbs: Es soll um Menschen gehen, die selbst mit HIV/Aids leben, die Betroffene pflegen, sich für sie einsetzen oder über sie schreiben. "Die Bilder sollen Visionen einzigartiger Lebensmomente zeigen", so das Unternehmen. "Gesucht sind Motive, die Hoffnung vermitteln und ausdrücken, was Menschen zum ersten Mal erreicht haben oder plötzlich neu erleben." Bis Ende des Monats können Fotos eingesandt werden.

Die europäischen Gewinner des ersten Preises in beiden Kategorien (Amateure und Profis) erhalten je einen Preis im Wert von 5000 Euro, der zweite Preis ist mit je 2000 Euro dotiert. Zusätzlich gibt es nationale Preise im Wert von 1000 Euro in jeder Kategorie in den einzelnen Ländern, auch in Deutschland.

Die Gewinner-Fotos werden zur Preisverleihung am 6. und 7. April im Pariser Museum Palais de Tokyo und danach bei weltweiten HIV/Aids-Kongressen ausgestellt. Außerdem druckt Bristol-Myers Squibb einen Kalender. (ag)

Teilnahmebedingungen auf der Website www.onevision2004.org

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »