Ärzte Zeitung, 25.03.2004

Erste-Hilfe-Tips auf DVD

Ratgeber des Roten Kreuz zum Handeln in Notfällen

NEU-ISENBURG (eb). Bei fast der Hälfte der Bevölkerung liegt die Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs mehr als 15 Jahre zurück. Eine DVD des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) soll nun Abhilfe schaffen.

"Erste Hilfe - in Notfällen handeln" heißt die 180 Minuten lange Produktion. Mit der DVD soll das bei der Fahrprüfung erlernte Erste-Hilfe-Wissen unterstützt werden, heißt es in einer Mitteilung der Hilfsorganisation. Ergänzt werden die Tips mit Informationen über die Ausstattung des Erste Hilfe-Kastens und der Hausapotheke und einer Adreßdatenbank für Notrufe.

Ab 1. Mai für 19.90 Euro in Fachgeschäften mit DVDs erhältlich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »

Wer nicht hören will, den soll die Kita künftig melden

Prävention mit Drohgebärden: Künftig will das Bundesgesundheitsministerium nicht nur mit Bußgeld drohen, sondern auch die Kitas einspannen, um die Verweigerer einer verpflichtenden Impfberatung herauszufischen. mehr »