Ärzte Zeitung, 23.08.2004

Deutsche träumen von Gesundheit

HAMBURG (dpa). Geld allein macht nicht glücklich: 38 Prozent der Menschen in Deutschland wünschen sich am meisten Gesundheit, mit 22 Prozent steht eine intakte Familie an zweiter Stelle der Wunschliste.

Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Online-Umfrage der Zeitschrift "Fernsehwoche" (Hamburg) unter 501 Männern und Frauen zwischen 18 und 45 Jahren.

An dritter Stelle folgt der Wunsch nach Selbstverwirklichung: 15 Prozent erträumen sich, nur noch das zu tun, wozu man selber Lust hat. Nur jeder Zehnte träumt dagegen von viel Geld und nur fünf Prozent davon, nicht mehr arbeiten zu müssen.

Topics
Schlagworte
Panorama (30488)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Pneumonien unter Benzodiazepinen

Benzodiazepine sind bei Patienten, die an Morbus Alzheimer leiden, mit einer Häufung von Lungenentzündungen assoziiert. Für Z-Substanzen gilt das womöglich nicht. mehr »

Psychotherapie bei Borderline nur mäßig erfolgreich

Spezifische Psychotherapien sind bei Borderline-Patienten unterm Strich zwar wirksamer als unspezifische Behandlungen: Allerdings fällt die Bilanz in kontrollierten Studien eher mager aus. mehr »

KBV legt acht Punkte für eine Reformagenda vor

Rechtzeitig vor dem Bundestagswahlkampf und dem Start in eine neue Legislaturperiode hat die KBV ein Programm für eine moderne Gesundheitsversorgung vorgelegt. Was steht drin? mehr »