Ärzte Zeitung, 27.08.2004

Französisches Benefizkonzert

Erlös kommt den "Freunden alter Menschen" zugute

Sich selbst und anderen etwas Gutes tun - das können Freunde klassischer Musik am 10. Oktober in der Staatsoper Unter den Linden. Dort gastieren auf ihrer europäischen Benefiztournee "Les Musiciens de La Prée".

Der Erlös des Konzertes, das um 11.00 Uhr beginnt, kommt der Organisation "Freunde alter Menschen" zugute. Sie wurde 1946 in Paris gegründet und veranstaltet seit 1991 auch in Deutschland Besuche, Ausflüge und Reisen für alte Menschen. Außerdem betreibt der Verein sechs anerkannte Alzheimer-Wohngemeinschaften in Berlin.

Auf dem Programm der jungen Musiker stehen ausschließlich Werke französischer Komponisten. Seit zehn Jahren spielen "Les Musiciens de La Prée" unter der musikalischen Leitung ihres Gründers Pejman Memarzadeh. Das Orchester widmet sich besonders der Förderung junger Talente und hat schon viele international preisgekrönte Instrumentalisten hervorgebracht. (nun)

Die Matinee am 10. Oktober findet zum "Monat der Alten" statt. Karten zu 15 und 25 Euro sind ab sofort im Vorverkauf oder beim Verein "Freunde alter Menschen", Hornstraße 21, 10963 Berlin, erhältlich.

Topics
Schlagworte
Panorama (30492)
Krankheiten
Demenz (2999)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »