Ärzte Zeitung, 31.08.2004

BUCHTIP

Wer nicht sachlich für seine Praxis wirbt, verliert

Wie können Ärzte erfolgreich für ihre Praxis werben? Und welche Vorgaben müssen sie beachten? Antworten auf diese Fragen, die bei Ärzten weiter für Verwirrung sorgen, gibt das Buch "Marketing und Werbung in der Medizin" von Dr. med. Dr. sc. hum. Frank Elste, das im Springer-Verlag erschienen ist.

Ginge es nach den Patienten, so Elste, könnten Ärzte und Kliniken ihre Kompetenzen prägnanter positionieren. Patienten möchten etwa wissen, wieviele Fälle ihr Arzt behandelt hat. Das zeige der Erfolg der "Focus"-Liste, die vorgab, die besten Ärzte Deutschlands zu identifizieren.

Doch noch immer schrecken viele Niedergelassene vor Informationen über ihre Dienstleistungen zurück. Sie halten Werbung wenn nicht für ein bedenkliches, so doch für ein problematisches Geschäft. Elste schärft mit seinem ansprechend aufbereiteten Buch den Blick fürs Für und Wider der Werbung in der Medizin. Seine Position: Informative Werbung ist notwendig, um sich im medizinischen Alltag zu positionieren. Den Lesern gibt der Diplom-Kaufmann das Rüstzeug an die Hand.

Das reicht vom Einblick in die wichtigen Gesetze über den Schnellkurs für die Methoden der Marktforschung bis zur Gestaltung der Werbemedien. Natürlich: Jedes dieser Teilgebiete ließe sich tiefergehend beleuchten. Doch der Wert des Buches liegt vor allem in der Synthese aller Aspekte rund um das Thema Werbung.

Besonders nützlich sind die Kapitel zur Anwendung von Werbung sowie zur Werbepsychologie. Dort erfahren Ärzte, was sie tun können, um Patienten erfolgreich anzusprechen und welche Optionen sich in der Ausgestaltung der Werbemedien bieten.

Alles in allem ein Werk, das die Notwendigkeit sachlicher Werbung in der Medizin unterstreicht und den Leser bei der Frage nach dem Handling gut unterstützt. (lu)

Frank Elste, "Marketing und Werbung in der Medizin. Erfolgreiche Strategien für Praxis, Klinik und Krankenhaus, Wien, 2004, Springer-Verlag, 372 Seiten, 46 Euro, ISBN 3-211-83875-9

Topics
Schlagworte
Panorama (30502)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »