Ärzte Zeitung, 03.09.2004

Öl ist nicht gleich Öl

Fett ist bekanntlich nicht gleich Fett. Besonders die gesättigten Fette und Trans-Fette haben es in sich: Werden diese dem Körper im Übermaß zugeführt, drohen Atherosklerose, Herzinfarkt und Schlaganfall durch Übergewicht, Fettstoffwechselstörungen, Diabetes und Bluthochdruck. Diesem Wohlstandssyndrom läßt sich nach Ansicht von Birgit Frohn zum Beispiel mit einem Plus an ungesättigten Fettsäuren, vor allem an mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren, vorbeugen.

Die Hamburger Journalistin beschreibt in ihrem Ratgeber "Gute Fette schützen Leben", was zu einer gesunden Ernährung gehört, und informiert besonders ausführlich über das aus Asien stammende Perilla-Öl. Kein anderes Pflanzen-Öl bietet nach ihren Recherchen eine so hohe Konzentration dieser potenten Fettsäuren.

Nützlich sind auch die Tips: Ein Fettfahrplan etwa zu Nahrungsmitteln, die unbedenklich sind oder bei denen Vorsicht geboten ist, sowie eine Tabelle, mit der jeder sein persönliches Cholesterin-Risiko-Profil über die Blutwerte LDL, HDL und Triglyzeride erstellen kann. (hsr)

Birgit Frohn: Gute Fette schützen Leben. Knaur Ratgeber Verlage München 2004, 96 Seiten, diverse Abbildungen und Tabellen, 9,90 Euro, ISBN 3-426-66943-9

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »