Ärzte Zeitung, 22.09.2004

Magazin "Praxis" läuft heute zum letzten Mal

HAMBURG (dpa). Mit Sendungen wie der "Tagesschau", "heute" oder "Aktenzeichen XY... ungelöst" gehört das Gesundheitsmagazin "Praxis" im ZDF zu den ältesten Klassikern im deutschen Fernsehen.

Der legendäre Hans Mohl, langjähriger Moderator und Redaktionsleiter, brachte das Magazin im Januar 1964 auf Sendung. Jetzt wird die "Praxis" für immer geschlossen. Heute um 22.15 Uhr präsentiert Sascha Rusch die letzte Ausgabe.

Die Quoten waren in den vergangenen Jahren nicht mehr berauschend. Dem ZDF machte nach Auskunft eines Sprechers zunehmend auch der Spagat zwischen populärwissenschaftlichen und medizinwissenschaftlichen Themen Schwierigkeiten, da sie völlig verschiedene Zielgruppen ansprechen. Daher wird die Sendung mit ihren Themen künftig in der Rubrik "Praxis täglich" im Morgenmagazin "Volle Kanne" und in "Abenteuer Wissen" aufgehen.

Topics
Schlagworte
Panorama (30149)
Organisationen
ZDF (217)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBV drücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »

"Auch mit Kind zügig möglich"

Eine Weiterbildung, die auch mit Elternzeit nur sechs Jahre dauert? Das ist möglich, sagt Dr. Sandra Tschürtz. Die angehende Allgemeinmedizinerin steht vor ihrer Facharztprüfung – und blickt auf ihre Zeit in einem Weiterbildungsverbund zurück. mehr »