Ärzte Zeitung, 07.10.2004

Sieger des Ärzte-Golf-Turniers

Birdie-Pool plus Spende von Hexal an Kinderhospizverein

HÖSLWANG (ag). 102 Golfer nahmen am Finale der achten Medical Golf Open im Golfclub Höslwang am Chiemsee teil. Zehn Qualifikationsspiele waren vorher bundesweit ausgetragen worden.

Siegerin Brutto Damen ist die Allgemeinärztin Dr. Dagmar Strauss vom Golfclub Hellengerst-Allgäu, Sieger Brutto Herren der Allgemeinarzt Christoph Saure vom Golfclub Licher und Sieger Brutto Senioren der Apotheker Hans-J. Kasten vom Golfclub Hechingen-Hohenzollern. In der Netto Klasse A hat die Allgemeinärztin Dr. Edda Warnecke vom Golfclub Berlin-Gatow gewonnen, in der Netto Klasse B der Allgemeinmediziner Dr. Rolf Schmidt vom Golfclub an der Pinnau, in der Netto Klasse C der Arzt Dr. Thorsten Haase vom Golfclub Fleesensee und in der Netto Klasse D die Ärztin Dr. Anna-Elisabeth Köhler vom Golfclub Gifhorn.

Auf der Champions-Night nach dem Finale wurde der Gesamterlös des Birdie-Pools an den Deutschen Kinderhospizverein Olpe e.V. übergeben. Der Hauptsponsor, das Pharma-Unternehmen Hexal, hatte die Summe für das Kinderhospiz Balthasar auf 5000 Euro aufgestockt.

Im nächsten Jahr geht das Turnier weiter - mit erstmals zwölf Qualifikationsturnieren.

Topics
Schlagworte
Panorama (30669)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »