Ärzte Zeitung, 14.01.2005

Wie Ärzte von Deutschland aus in Asien helfen

NEU-ISENBURG (eb). Deutsche Ärzte engagieren sich auch von Deutschland aus für die Flut-Opfer. Um den Obdachlosen in Sri Lanka zu helfen hat zum Beispiel der MEDI-Arzt Dr. Ludwig Braun aus Wertheim eine private Hilfsaktion ins Leben gerufen. Einheimische, die in Trümmern oder Lagern ausharren, werden mit mobilen Kochstellen versorgt. Im Südosten der Insel seien bereits 20 Kochstellen in Fischerdörfern verteilt worden, teilt MEDI Baden-Württemberg mit. Am Wochenende sollen weitere 25 Kochstellen ausgegeben werden.

Auch die Medizinische Qualitätsgemeinschaft Rendsburg will helfen: Unabhängig von individuellen Spenden seien 1000 Euro an die Hilfsorganisation "Ärzte für die Dritte Welt" gespendet worden.

Topics
Schlagworte
Panorama (30506)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »