Ärzte Zeitung, 17.01.2005

TV-Wiedersehen mit Professor Brinkmann und Co.

HAMBURG (dpa). Am 20. Februar kehrt das Fernsehen der 80er Jahre für anderthalb Stunden zurück. Dann öffnet "Die Schwarzwaldklinik", der TV-Klassiker mit Klausjürgen Wussow, Sascha Hehn und Gaby Dohm, wieder ihre Pforten, wie das ZDF mitteilt.

Vorgesehen ist jedoch vorläufig nur ein sogenanntes "Special" zum 20. Geburtstag der Serie, die zwischen 1985 und 1989 in 70 Folgen ausgestrahlt wurde. Ob die Serie, die vom "Traumschiff"-Produzenten Wolfgang Rademann gedreht wurde, wieder neu auflebt, ist gegenwärtig noch offen. In dem 90-Minuten-Film am 20. Februar treten alle wichtigen Hauptdarsteller wieder auf. Neu im Team ist unter anderem Klausjürgen Wussows Sohn Sascha, der dessen Rolle übernimmt. Sein Vater hält sich als Seniorchef der Klinik mit der Kamera-Präsenz zurück.

Topics
Schlagworte
Panorama (30662)
Organisationen
ZDF (222)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »