Ärzte Zeitung, 21.01.2005

Ärzte-Stiftung richtet ein Sonderkonto ein

BERLIN (eb). Die Stiftung "Ärzte helfen Ärzten" hat ein Konto eingerichtet. Die eingehenden Spenden sollen betroffenen Ärzten in den Katastrophenländern helfen.

Zu den langfristigen Hilfsmaßnahmen gehöre unbedingt der Wiederaufbau der medizinischen Infrastruktur, die in den Katastrophengebieten durch die Flut zerstört wurde, so die Stiftung.

"Die Ärzte vor Ort wollen und müssen schnell wieder in die Lage versetzt werden, aus eigener Kraft der Bevölkerung eine umfassende Betreuung zu geben." Deshalb ruft die Stiftung, die von den ärztlichen Körperschaften und den freien ärztlichen Verbänden getragen wird, zu Spenden auf. Auch Bundesärztekammer-Chef Professor Jörg Hoppe unterstützt den Spendenaufruf.

Die Hartmannbund-Stiftung hat dazu ein Sonderkonto eingerichtet. Die dort eingehenden Spenden werden, wie bereits berichtet, über den Weltärztinnenbund und den Weltärztebund der Region unmittelbar an die von der Naturkatastrophe betroffenen Kollegen weitergegeben, damit sie ihre Patienten wieder angemessen medizinisch versorgen können.

Konto-Nummer: 777 55 55, Stichwort "Ärzte helfen Ärzten", BLZ: 100 906 03, Deutsche Apotheker- und Ärztebank.
Bitte beim Spenden die vollständige Adresse angeben, damit die Spendenquittung zugeschickt werden kann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »