Ärzte Zeitung, 17.02.2005

Welt-PC-Markt soll um neun Prozent wachsen

STAMFORD (dpa). Das US-amerikanische Marktforschungsinstitut Gartner rechnet für das laufende Jahr mit einem Wachstum des weltweiten PC- Marktes um neun Prozent. Wie das Unternehmen mitteilt, soll die Zahl der weltweit ausgelieferten Geräte auf 199 Millionen steigen. Im Vorjahr waren es rund 183 Millionen Computer. Besonders gut soll sich der Verkauf von mobilen Computern entwickeln. In diesem Marktsegment rechnet Gartner für 2005 mit einem Wachstum von 17,4 Prozent und bei den stationären Geräten mit einem Zuwachs um 6,1 Prozent.

Wachstumstreiber im Markt für mobile Computer sind nach Einschätzung von Gartner vor allem die multimedialen Einsatzmöglichkeiten und die drahtlosen Verbindungstechnik.

Topics
Schlagworte
Panorama (30367)
Organisationen
Gartner (19)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »