Ärzte Zeitung, 22.02.2005

Dr. Brinkmann ist immer noch ein TV-Erfolg

HAMBURG (dpa). In der "Schwarzwaldklinik" ist alles wieder so wie früher: 12,57 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 32,5 Prozent) sahen nach Senderangaben am Sonntagabend um 20.15 Uhr den neuen Film zum 20. Geburtstag des ZDF-Serienklassikers.

In den achtziger Jahren erzielten Dr. Brinkmann (Klausjürgen Wussow) und seine Kollegen wie Gaby Dohm, Sascha Hehn und Eva-Maria Bauer teilweise Quoten von deutlich mehr als 20 Millionen Zuschauern - damals fehlte aber weitgehend die ernstzunehmende Konkurrenz der Privatsender.

Claus Beling, zuständiger ZDF-Redaktionsleiter, sagte gestern, es werde nun darüber geredet, in welcher Form das Thema "Schwarzwaldklinik" fortgesetzt werden könne. Zwar nicht als Serie, aber ein Film pro Jahr sei "nicht auszuschließen".

Topics
Schlagworte
Panorama (30367)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »