Ärzte Zeitung, 12.04.2005

"Der Kräuter Krafft" - Schau über Giftpflanzen

LEIPZIG (ddp-vwd). Das Leipziger Naturkundemuseum zeigt ab Donnerstag eine Sonderausstellung zur Geschichte der Giftpflanzen.

Die Schau "Der Kräuter Krafft und Würckung - Giftpflanzen in alten Darstellungen" zeige Originalgraphiken aus fünf Jahrhunderten sowie ausgewählte Bücher über Giftpflanzen, teilte das Naturkundemuseum gestern in Leipzig mit.

Ergänzt werde die Ausstellung mit jahrestypischen Giftpflanzen aus dem Botanischen Garten Leipzig sowie mit Exponaten des Sächsischen Apothekenmuseums und des Naturkundemuseums. Die Schau ist bis 10. Juli zu sehen.

Erste pharmazeutische Werke über die Wirkung von Gift- und Heilpflanzen gab es bereits im 16. Jahrhundert. Die toxische Wirkung vieler Pflanzen war bereits im Mittelalter bekannt und galt dennoch als geheimnisvoll.

Topics
Schlagworte
Panorama (30361)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »