Ärzte Zeitung, 12.04.2005

"Der Kräuter Krafft" - Schau über Giftpflanzen

LEIPZIG (ddp-vwd). Das Leipziger Naturkundemuseum zeigt ab Donnerstag eine Sonderausstellung zur Geschichte der Giftpflanzen.

Die Schau "Der Kräuter Krafft und Würckung - Giftpflanzen in alten Darstellungen" zeige Originalgraphiken aus fünf Jahrhunderten sowie ausgewählte Bücher über Giftpflanzen, teilte das Naturkundemuseum gestern in Leipzig mit.

Ergänzt werde die Ausstellung mit jahrestypischen Giftpflanzen aus dem Botanischen Garten Leipzig sowie mit Exponaten des Sächsischen Apothekenmuseums und des Naturkundemuseums. Die Schau ist bis 10. Juli zu sehen.

Erste pharmazeutische Werke über die Wirkung von Gift- und Heilpflanzen gab es bereits im 16. Jahrhundert. Die toxische Wirkung vieler Pflanzen war bereits im Mittelalter bekannt und galt dennoch als geheimnisvoll.

Topics
Schlagworte
Panorama (30512)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hypertonie in jungen Jahren erhöht Risiko für den Nachwuchs

Das Alter, in dem sich ein Bluthochdruck manifestiert, beeinflusst nicht nur die persönliche Prognose eines Patienten, sondern wohl auch das Erkrankungsrisiko seiner Kinder. mehr »

Medienanamese künftig Bestandteil der U-Untersuchungen?

Schon bei Babys und Kleinkindern machen sich die Folgen übermäßigen Medienkonsums bemerkbar. Das geht aus der neuen BLIKK-Studie hervor. Pädiater reagieren besorgt. mehr »

Deutsche überschätzen Ebola-Gefahr und unterschätzen Masern

Im Mittelpunkt medialer Berichterstattung stehen meist große globale Bedrohungen wie Ebola und Zika. Doch Experten haben ganz andere übertragbare Erkrankungen im Visier. mehr »