Ärzte Zeitung, 12.05.2005

Roboter kann sich eigenständig fortpflanzen

LONDON/ITHACA (dpa). Ein neuer Roboter aus vier scheinbar einfachen Würfeln baut sich selber binnen zweieinhalb Minuten nach.

Diese Erfindung zeige, daß die Reproduktion nicht der Biologie allein vorbehalten sei, schreiben die Konstrukteure im britischen Wissenschaftsmagazin "Nature" (435, 2005, 163).

Die Fähigkeit zur Reproduktion könne für Roboter im Weltall oder in anderen gefährlichen Umgebungen nützlich sein, meinen die Wissenschaftler um Hod Lipson von der Cornell-Universität in Ithaca (US-Staat New York). Wartung oder Reparatur durch Menschen seien an solchen Orten meist nur schwer oder gar nicht möglich.

Topics
Schlagworte
Panorama (30506)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »