Ärzte Zeitung, 30.11.2005

Deutsche Paare haben meist einmal pro Woche Sex

GÖTTINGEN (ddp.vwd). 17 Prozent der deutschen Paare haben weniger als einmal im Monat Sex. Das ist das Ergebnis einer Studie, die das Georg-Elias-Müller-Institut für Psychologie der Universität Göttingen veröffentlicht hat.

Die Göttinger Psychologen Peter Breuer und Ragnar Beer hatten 13 483 Männer und Frauen nach der Häufigkeit ihrer sexuellen Kontakte befragt. 57 Prozent der Befragten haben einmal pro Woche sexuellen Kontakt mit dem Partner.

Der Mittelwert liege bei 5,6 Mal innerhalb von vier Wochen. Allerdings werde dieser Wert von 63 Prozent der Paare unterschritten. 28 Prozent der Befragten lebten mindestens zwei Mal in der Woche ihre Sexualität aus.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Lahmes Internet, lautstarke Beschwerden: Technik-Probleme machen den Teilnehmern des Ärztetages arg zu schaffen. Auf einen Techniker wartete BKÄ-Präsident Montgomery zunächst vergebens. mehr »