Ärzte Zeitung, 06.12.2005

Schwule Briten stürmen Behörde

Hunderte schwule und lesbische Briten haben gestern die Behörden des Königreiches gestürmt, um sich für Homo-Ehen anzumelden. Die amtliche Registrierung homosexueller Partnerschaften, die den Eheschließungen rechtlich weitgehend gleichgestellt sind, wurde an diesem Tag in Großbritannien erstmals möglich.

Nach dem neuen Gesetz über gleichgeschlechtliche Partnerschaften müssen diese zunächst angemeldet werden, ehe sie nach einer Bedenkfrist per Unterschrift beider Partner bestätigt werden.

Nach dem Ablaufen der Frist dürften im Vereinigten Königreich ab dem 19. Dezember mehr als 1200 Homo-Ehen besiegelt werden, wie der Sender BBC in einer Umfrage ermittelt hat. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »