Ärzte Zeitung, 10.01.2006

Arzt-Ehepaar spendet Klinik für tibetisches Kloster

DUISBURG (dpa). Ein Ärzte-Ehepaar aus Mülheim in Nordrhein-Westfalen hat eine komplette Klinik an ein tibetisches Kloster in Nordindien gespendet. Gestern wurden am Klinik-Sitz in Duisburg die ersten zwei Schiffscontainer beladen.

Das Operationszentrum hätten sie aus Altersgründen aufgelöst, erklärten Claus und Hedda Blumenroth. Neben medizinischen Geräten, Betten, OP-Besteck oder Textilien seien auch Türen, Lichtschalter und Schränke Teil der Spende.

Um Geld für den Klinikneubau und die Folgekosten in Nordindien zu sammeln, hat das Ehepaar den Verein "Roter Lotus" gegründet. Die Klinik soll der indischen wie der tibetischen Bevölkerung kostenlos offen stehen.

Topics
Schlagworte
Panorama (30492)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »